Musikkinesiologie

Die Musik-Kinesiologie ist von den Berufsmusikern Dr. Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss für Musiker und Musikpädagogen entwickelt worden.

Die Musik-Kinesiologie befasst sich mit musikpraktischen Elementen wie z.B. Töne, Intervalle, Tonfarben, Kompositionen, Instrument, Stimme und Bühnenenergetik wie z.B. Lampenfieber, Ausstrahlung, Ausdruck. Dazu werden die Stress-Abbau-Verfahren der Angewandten Kinesiologie kombiniert.

Die Musik-Kinesiologie widmet sich speziell Themen, die Musiker, Musikpädagogen und Künstler betreffen, und gibt Einblick, wie sie mit ihrem Berufsstress besser umgehen können.